Grundschule Soldnerstraße
Musik verbindet
http://www.gs-soldner-fuerth.de/unser-schulprofil.html

© 2018 Grundschule Soldnerstraße

 

"Musik verbindet"

Die Grundschule Soldnerstraße hat sehr erfolgreich am Profil „Schule mit erweitertem Musikunterricht“ gearbeitet. Seit vielen Jahren schon wird an unserer Schule die Forderung des Deutschen Musikrates umgesetzt: „Es sind Schulprofile zu entwickeln und zu fördern, die sich verstärkt einer musikalischen Förderung der Schüler zuwenden sollen. Klassenmusizieren in Instrumentalklassen muss in allen Schularten ermöglicht werden.“ Die überaus hohe Akzeptanz unseres Konzeptes bei Schülern und Eltern beweist seine Stimmigkeit.

Was sind die Besonderheiten?

  • regelmäßige Auftritte in der Öffentlichkeit, z.B. in Adventskonzerten in der Heilig-Geist-Kirche und in St.Martin, bei der Musischen Woche im Stadttheater, auf verschiedenen Advents- und Weihnachtsmärkten, bei der Soldnerserenade in Kooperation mit der Mittelschule, beim Schulkonzert der Grundschule, bei der U-Bahn-Eröffnung auf der Hardhöhe ...  (siehe unter Arbeitsgemeinschaften, Projekte und Aktionen, Kooperationen und unter Meilensteine der Schulgeschichte 1970 bis 2010)
  • In hohem Maße fördert gemeinsames Musizieren die emotionale, geistige und charakterliche Bildung der Kinder. Herz und Verstand kommen zusammen.
  • Musizieren verbindet Kulturen; Kulturgrenzen werden überwunden.
  • Das Klassenklima erhält viele positive Impulse.
  • Greifen wird zum Begreifen.
  • Aggression wird kanalisiert.
  • Defizite werden aktiv angegangen: Neueste psychologische Untersuchungen bestätigen den herausragenden Wert musikalischer Betätigung für die Entwicklung der Gehirnstruktur (therapeutische Funktion).
  • Musizieren als wichtiger Beitrag zur Suchtprävention: sinnvolle, erfüllende Betätigungen werden eingeübt.
  • Alle Schüler erhalten die Möglichkeit ein Instrument zu erlernen. Dieses Angebot geschieht zusätzlich zum Musikunterricht, den der Stundenplan vorsieht. Vorkenntnisse sind nicht nötig.
  • Instrumente, mit denen musiziert wird, sind Blockflöten und Orffinstrumente.
  • 1. Klasse: eine Stunde Flöte, die Klasse wird in zwei Gruppen aufgeteilt
  • 2. Klasse: eine Stunde Flöte und eine Stunde Orff im Klassenverband
  • 3. und 4. Klasse: derzeit Weiterführung im Klassenmusikunterricht (Flöte und Orff), in der AG Orff und in klassenübergreifenden Musikprojekten
  • eigens erarbeitete Lehrgänge für die Jahrgangsstufen
  • speziell entwickeltes, bewegungsfreudiges Liedgut
  • pfiffige Arrangements

Aktivitäten unter dem Motto "Musik verbindet"

finden Sie z.B. unter Arbeitsgemeinschaften, Projekte und Aktionen, Kooperationen und unter Meilensteine der Schulgeschichte 1970 bis 2010.

Musische Projekte der vergangenen Jahre

sind auch im Flur des Verwaltungstrakts "verewigt".