Grundschule Soldnerstraße
Rahmenbedingungen
http://www.gs-soldner-fuerth.de/rahmenbedingungen.html

© 2018 Grundschule Soldnerstraße

 

Äußere Rahmenbedingungen

Der Stadtteil besitzt eine sehr gute Infrastrukur. In unmittelbarer Umgebung befinden sich etliche Läden, eine Filiale der Stadtbibliothek, Post und Sparkasse, Mittelschule, Horte und Kindergärten, die evangelische Kirchengemeinde Heilig Geist sowie mehrere Spielplätze.

Turnhalle und Sportplatz werden von der nahegelegenen Mittelschule und der Grundschule Soldnerstraße gemeinsam genutzt.

 

Nach einem Brand im Jahre 2003 wurde die Schule teilrenoviert, im Jahr 2005 erhielt sie zwei Fluchttürme und einen zweiten Eingang. Die Außenanlagen wurden 2009 durch ein Klettergerüst, 2013 durch ein grünes Klassenzimmer im Garten erweitert.

Die Schule besitzt einen eigenen Schulgarten, eine Wiese, einen überdachten Farradabstellplatz sowie drei miteinander verbundene Pausenhöfe mit verschiedenen Spielangeboten (Basketballkorb, Klettergerüst, Tischtennisplatte, Torwand, mobile Spielgeräte). Im Schulhaus stehen für die Pausen eine Ruhezone und eine Kletterwand in der Kelleraula zur Verfügung.

 

Innere Rahmenbedingungen

Rund 240 Schüler besuchen die Grundschule Soldnerstraße. Diese verteilen sich derzeit auf 13 Klassen. Dazu gehören neben 10 Regelklassen (davon zwei gebundene  Ganztagsklassen auf den Jahrgangsstufen 3 und 4) auch eine flexible Eingangsstufe 1/2, und zwei Übergangsklassen. Daneben besuchen Vorschulkinder aus den umliegenden Kindergärten regelmäßig Deutsch-Vorkurse an der Grundschule Soldnerstraße.

Die Schule beherbergt auch eine offene Ganztagsbetreuung (etwa 80 Plätze).